Seniorensicherheitsberater in Luxemburg:    2007 - 2009

25.01.2007

Teilnahme am 1. Seniorenforum in der Gemeinde Differdingen.

 

16.02.2007

Die Ausbildung der Differdinger Gruppe ist abgeschlossen und die frisch gebackenen SSB erhalten ihre Urkunden im Rahmen einer kleinen Feier aus den Händen des Differdinger Bürgermeisters Claude MEISCH.

 

22.03.2007

Das SSB-Projekt wird vom Generaldirektor der Polizei mit dem „Prix spécial de la meilleure initiative de proximité 2006“ ausgezeichnet.

 

17.04.2007

In Hesperingen beginnt für 16 Senioren die Ausbildung zum Sicherheitsberater. Diese kommen aus den Ortschaften Alzingen, Itzig, Howald und Fentingen.

 

14.05.2007

2. grenzüberschreitender Austausch der Seniorensicherheitsberater aus dem Süden Luxemburgs und dem Saarland. An diesem Austausch, der in Luxemburg-Stadt stattfindet, nehmen die beiden Gruppen aus Schifflingen, die Gruppe aus Differdingen, sowie die Seniorensicherheitsberater aus Merzig, Völklingen und Friedrichsthal teil.

 

03.06.2007

Aus Anlass der Jubiläumsausgabe ist Commissaire en chef Manuel CONRARDY der Präventionsstelle der Regionaldirektion Esch/Alzette eingeladen, mit einer Delegation von Seniorensicherheitsberatern an der 10. Völklinger Seniorenmesse teilzunehmen. Das ist der Beginn einer langjährigen Tradition.

 

18.07.2007

Im Rahmen einer kleinen Feier erhalten die 16 Senioren der Hesperinger Gruppe ihre Urkunden aus den Händen der Bürgermeisterin Frau Marie-Thérèse GANTENBEIN.

 

11.09.2007

In Luxemburg-Stadt beginnt für die ersten 19 Senioren die Ausbildung zum Sicherheitsberater. Die Präventionsstelle der Regionaldirektion Luxemburg wird hierbei vom Service Seniors der Gemeinde unterstützt.

 

13.09.2007

In Walferdingen beginnt für 16 Senioren aus den Ortschaften Bereldingen und Helmsingen die Ausbildung zum Sicherheitsberater.

 

13.11.2007

In Luxemburg-Stadt beginnt die Ausbildung zum Sicherheitsberater für die zweite Gruppe. 18 Senioren nehmen hieran teil.

 

20.11.2007

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhalten die 16 Senioren der Walfer Gruppe ihre Urkunden aus den Händen des Bürgermeisters Herrn Guy ARENDT.

 

Anfang 2008

In Luxemburg-Stadt beginnt die Ausbildung zum Sicherheitsberater für die dritte Gruppe. 14 Senioren nehmen hieran teil.

 

21.04.2008

Auf Initiative des Düdelinger Schöffen Dan BIANCALANA und in Zusammenarbeit mit der Verantwortlichen des Club Senior „Schwaarze Wee“, Frau Jeanne KOHL, treten 6 Senioren aus Düdelingen, Hüncheringen, Rümelingen und Kayl die Ausbildung zum Sicherheitsberater an.

 

25.05.2008

Teilnahme an der 11. Seniorenmesse in Völklingen

 

28.05.2008

Der 3. grenzüberschreitende Austausch der Seniorensicherheitsberater aus dem Süden Luxemburgs und dem Saarland findet in Mettlach statt.

 

07.07.2008

Im Rahmen einer Feier erhalten die 6 Senioren der Düdelinger Gruppe ihre Urkunden aus den Händen des Bürgermeisters Herrn Alex BODRY.

 

29.01.2009

Teilnahme am 2. Seniorenforum der Gemeinde Differdingen.

 

Frühjahr 2009

In Zusammenarbeit mit Frau Isabelle MEDINGER von der „Sécurité routière“ und Frau Viviane ESCHENAUER vom Polizeikommissariat Capellen wird eine neue Schulung für die Seniorensicherheitsberater vorbereitet.

 

17.05.2009

Teilnahme an der 12. Seniorenmesse in Völklingen

 

10.06.2009

4. grenzüberschreitender Austausch der Seniorensicherheitsberater aus dem Süden Luxemburgs und dem Saarland in Rümelingen. Begrüsst werden die Teilnehmer von der Familienministerin Frau Marie-Josée JACOBS und dem Rümelinger Bürgermeister Will HOFFMANN.

 

Juni 2009 bis Februar 2010

Bei Gelegenheit des 4. grenzüberschreitenden Austausches wird im Rahmen der Gruppenarbeiten die Idee aufgeworfen, alle SSB des Großherzogtums in einer Vereinigung zusammenzuführen und deren Aktivitäten durch die Gründung einer „ASBL“ zu koordinieren und finanziell abzusichern.

Die Realisierung dieser Idee wird auf ihre Machbarkeit hin überprüft und erste provisorische Statuten werden ausgearbeitet.

 

23.07.2009 bis 13.08.2009

13 interessierte Seniorensicherheitsberater treten bei der „Sécurité routière“ in Bartringen zu einer neuen Ausbildung zum Thema „Senioren im Straßenverkehr“. An insgesamt 4 Nachmittagen (23.07./30.07./ 06.08./13.08.) werden sie von Frau MEDINGER und Frau ESCHENAUER geschult, um späterhin in ihrer Eigenschaft als SSB Informationen zu folgenden Themen weiter zu geben: Neuerungen der Strassenverkehrsordnung (Code de la Route) / Richtig angeschnallt? / Richtige Haltung am Lenkrad / Kreisverkehr / Punkteführerschein / Obligatorische und empfohlene Ausstattung / Die physikalischen Gesetze / Witterungsbedingungen / Fussgänger als Ver-kehrsteilnehmer / Wirkung von Alkohol, Medikamenten und Müdigkeit / Stressvermeidung / Verlängerung des Führerscheins / Ecodriving

 

17.09.2009

Für die erste französischsprachige Gruppe von Senioren beginnt die Ausbildung zum Sicherheitsberater in Luxemburg-Stadt. Die Gruppe besteht aus 7 interessierten Senioren.

 

Oktober 2009

In der „Nordstad“ bildet die Präventionsstelle der Diekircher Polizei zusammen mit der Verantwortlichen des Club Senior „Nordstad“, Frau Barbara WIESEN-PANKRATZ, 9 Senioren zu Sicherheitsberatern aus.

 

26.11.2009

Die ersten 7 französischsprachigen Seniorensicherheitsberater erhalten im Rahmen einer kleinen Feier ihre Urkunden aus den Händen des Schöffen Herrn Xavier BETTEL.

 

10.12.2009

Im Rahmen einer kleinen Feier erhalten die „Nordstad“-Senioren ihre Urkunden aus den Händen des Diekircher Bürgermeisters Herrn Jacques DAHM.

Damit wurden bislang landesweit insgesamt 147 Senioren zu Sicherheitsberatern ausgebildet.

Polizeinotruf für Luxemburg 113

© 2023 by Success Consulting. Proudly created with Wix.com