Man traut sich ja kaum noch auf die Straße

Eine Aussage, die man immer öfters hört, vor allem von unseren älteren Mitmenschen. Obwohl heutzutage jeder Opfer eines Verbrechens werden kann, zählen aber in einigen Kategorien von Straftaten vor allem die Senioren zu den Geschädigten.

Ältere Menschen, insbesondere Alleinstehende und Frauen, empfinden Kriminalität häufig als persönliche Bedrohung, auch wenn sie selbst nie Opfer einer Straftat wurden.

Dieses subjektive Unsicherheitsgefühl führt nicht selten zum Rückzug aus dem gesellschaftlichen Leben, was eine Einbusse der Lebensqualität mit sich bringt.

Einerseits vermuten Kriminelle bei älteren Menschen eher Wertsachen und Ersparnisse, andererseits aber bieten Senioren vor allem durch ihre Gutgläubigkeit, ihre oftmals hohe Vertrauensbereitschaft und nicht selten wegen unzureichender Vorsichtsmaßnahmen, einer ganzen Reihe von Betrügern und Dieben genügend Angriffsflächen für Straftaten.

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Was sind Seniorensicherheitsberater?

Unter Seniorensicherheitsberatern versteht man Senioren, welche durch eine von der Polizei begleitete Schulung die Möglichkeit gegeben wird, andern Senioren als Multiplikatoren ehrenamtlich Tipps und Erfahrungen für die eigene Sicherheit weiterzugeben.

Dies kann durch Gespräche mit Familienangehörigen, Freunden, Nachbarn usw. geschehen, aber auch durch Vorträge in Seniorenheimen, bei Vereinen oder durch gezieltes Ansprechen bei beobachtetem Fehlverhalten anderer Personen.

Die Seniorensicherheitsberater helfen auch, wenn ältere Mitbürger sich scheuen, allein mit ihren Problemen zur Polizei zu gehen. Die Berater begleiten sie in diesem Fall gerne zu einer Dienststelle oder können ihnen einen Ansprechpartner empfehlen.

Was sind Silversurfer?

Die Silversurfer sind zusätzliche ausgebildete Seniorensicherheitsberater, welche eine spezielle Ausbildung betreffend die Gefahren im Internet, abgeschlossen haben.

Diese Ausbildung erfolgte von BeeSecure unter der Obhut des luxemburgischen Familienministeriums. 

Wie kann ich mit der ASSB in Kontakt treten?

Auf dieser Webseite im Menü Kontakt erhalten Sie alle benötigten Informationen um mit uns in Verbindung zu treten.

 

Was kosten die Konferenzen?

Wir bieten unsere Konferenzen kostenlos an. Gegen eine kleine Spende oder einen Mitgliedsbeitrag haben wir allerdings keine Einwände.

 

Die erste ausgebildete Gruppe von Seniorensicherheitsberatern mit Kollegen aus dem Saarland im Jahre 2005

Polizeinotruf für Luxemburg 113

© 2023 by Success Consulting. Proudly created with Wix.com